Berühmte Gemälde in Museen Italiens

In der Renaissance war Italien das Zentrum der künstlerischen Entwicklung. Die italienischen Stadtstaaten befanden sich im Zentrum der unglaublichen Blütezeit der visuellen Kultur, die nicht nur die nächsten Generationen beeinflusste, sondern auch den Begriff Künstler neu definiert hat. In dieser Zeit entstanden die berühmtesten Ölgemälde Italiens. Künstler und Bildhauer wurden nicht nur als Handwerker gesehen, sondern auch als Schöpfer, die etwas zutiefst Persönliches ausdrücken.

Renaissance — die Blütezeit der italienischen Kunst

In der Renaissance erreichte die italienische Kunst dank der Werke von Leonardo da Vinci, Michelangelo und Raffael ihren Höhepunkt. Diese drei Künstler schufen die berühmtesten Meisterwerke Italiens, darunter Mona Lisa, die Erschaffung Adams und die Schule von Athen. Drei großen Meistern folgte Caravaggio, einer der herausragendsten Künstler des Barock. Eines seiner bekanntesten Gemälde war das in Italien entstandene Ölgemälde «Berufung des heiligen Matthäus“

Pjotr Vail beschrieb in seinem Buch «Gemälde Italiens» die Periode der Frührenaissance in der italienischen Kunst, die mit solchen Namen wie Giotto di Bondone, Simone Martini und Ambrogio Lorenzetti verbunden war. Diese Meister der Malerei haben das Ölgemälde in Italien zu einer neuen expressiven Bühne erhoben. Die Künstler der Frührenaissance revolutionierten die westliche Kunst. Pjotr Vail beschrieb in seinem Buch «Gemälde Italiens» detailliert, wie sie Gesten, Gesichter, Traurigkeit und Freude von Menschen aus der Natur meisterhaft einfingen und der Natur treu blieben.

Moderne Gemälde Italiens

Die moderne Zeit hat mit sich Veränderungen gebracht, einige Künstler malen in Italien kein Ölgemälde mehr. Es gab immer unter den Künstlern herausragende Persönlichkeiten, die die Probleme ihrer Zeit hervorhoben. Neben dem reichen künstlerischen Erbe, das immer wieder neue Generationen junger kreativer Künstler inspiriert, werden Gemälde in Italien durch neue Ausdrucksmittel repräsentiert.

Sie sind weithin bekannt für ihre surrealistischen Handlungen in den Gemälden der Straßen Italiens, wo sehr oft humorvolle und düstere Stimmungen vermittelt werden. Künstler schaffen epische moderne Landschaften Italiens in Gemälden, die eine Vision des Zusammenlebens von Mensch und Landschaft widerspiegeln. Sie zeichnen die Spuren des Menschen auf der Erde und an dem Punkt nach, wo Zivilisation und Natur zusammenkommen.

Добавить комментарий