Italien Städte für den Tourismus: Top 12 der besten Städte

Italien Städte für den Tourismus

Italienische Städte eignen sich so gut für den Tourismus – hier kann man Geschichte, Kultur kennenlernen, sich an endlosen Stränden und renommierten Skigebieten entspannen. Dies ist ein Land, auf dessen Territorium das berühmte Römische Reich 16 Jahrhunderte lang seine Blütezeit erlebte. Außerdem wurden hier Pizza und Pasta erfunden, die auf der ganzen Welt geliebt werden. Italien Städte für den Tourismus: Top 12 der besten Städte

Hier schufen herausragende Künstler und Bildhauer — Michelangelo, Botticelli, da Vinci, Tizian, Raphael und viele andere. Museen und kulturelle Galerien in Italien verwahren ihre bedeutendsten Meisterwerke. Um sie mindestens einmal im Leben zu sehen, kommen jedes Jahr Millionen von Touristen aus der ganzen Welt ins Land.

Reisende nennen 12 große Städte, die während einer Reise nach Italien besucht werden müssen. Unter ihnen: Die ewige Stadt Rom, die modische Hauptstadt Mailands, berühmt für die Werke von Shakespeare — Verona. Sowie Venedig, Turin, Bologna, die Kulturhauptstadt Florenz und andere Städte.

Italienische Regionen

Viele träumen davon, das Land der ewigen Sonne, der Liebe, der Schönheit, der köstlichen nationalen Küche und der atemberaubenden Landschaften zu besuchen. In Italien sind einzigartige Kunst und jahrhundertealte Geschichte eng miteinander verbunden. In den Museen, Galerien und Kathedralen werden die berühmten Meisterwerke der Galerie Uffizien, Gemälde und Erfindungen von Leonardo da Vinci ausgestellt.

Beliebte Touristenstädte in Italien befinden sich in verschiedenen Regionen des Landes.

Norditalien — Italien Städte für den Tourismus

Dies ist der am dichtesten besiedelte und am weitesten entwickelte Teil des Staates. Hier befinden sich Venedig, Turin, Bologna, Mailand und Verona. Viele Touristen fahren an den Comer See, um die malerischen Landschaften zu genießen.

Dolomiten — eines der beliebtesten und renommiertesten Reiseziele der Liebhaber von Skigebieten. Kein Wunder, dass sie das «achte Weltwunder» genannt werden. Zu den besten Skigebieten zählen Cortina d’Ampezzo, Fassatal, Tre Vali, Arabba und andere.

Zentrum von Italien

Dies ist ein Gebiet der Kunst und der jahrhundertelangen Geschichte. Hier liegt die Hauptstadt des Staates — die „Ewige Stadt“ Rom. Zahlreiche Baudenkmäler aus der Zeit des Römischen Reiches konzentrieren sich in dem Gebiet der Stadt. Zu den bekanntesten gehören:

  • das Kolosseum;
  • die Ruinen des Forum Romanum;
  • der schiefe Turm von Pisa.

In Florenz werden zahlreiche Meisterwerke und Bauten der Renaissance aufbewahrt. Dies ist die attraktivste Stadt der Toskana für diejenigen, die sich dem reichen kulturellen Erbe des Staates anschließen möchten. Es ist auch interessant, durch die Straßen, berühmte Institutionen von Pisa, Lucca und Siena zu schlendern.

Süditalien

In diesem Teil des Landes befindet sich das lebhafte Neapel mit der köstlichsten Pizza der Welt und die dramatischen Ruinen von Pompeji mit den nahe gelegenen begrabenen Dörfern. Alle, die Romantik suchen, gehen an die Sandküste von Amalfi mit endlosen Stränden und türkisfarbenem Meer.

In der gleichen Region befindet sich die wenig bekannte Stadt Apulien mit einem ruhigen Lebenstempo und sich ständig entwickelndem Agro-Tourismus. Ein paar Touristen kommen in dieses Dorf, was es für Liebhaber von gemessener Entspannung attraktiv macht.

Inseln von Italien

Zuallererst sind dies das berühmte Sizilien und Sardinien, der große südliche «Inselball», der vom «Stiefel — Italien» gekickt wird. Sowie Elba, Äolische und Ägadische Inseln, Ischia, Pantelleria, Tremiti, Procida und Capri.

Was ist Besonderes an diesen berühmten Touristenstädten in Italien und warum sollten sie besucht werden?

Städte Italiens für den Tourismus: TOP 12 der besten Städte

Städte Italiens für den Tourismus TOP 12 der besten Städte

Insgesamt gibt es in Italien mehrere hundert Städte, aber in der Liste der attraktivsten für den Tourismus sind:

  1. Rom;
  2. Bologna;
  3. Florenz;
  4. Mailand;
  5. Genua;
  6. Neapel;
  7. Pisa;
  8. Turin;
  9. Venedig;
  10. Verona;
  11. Palermo;
  12. Positano.

Wollen wir genauer betrachten, was Sehenswertes in diesen Touristenstädten gibt.

Italien Städte für den Tourismus: Rom für den Tourismus

Rom ist die Ewige Stadt von dreifacher Bedeutung. Heute ist es die Hauptstadt des modernen Staates Italien, in der Vergangenheit war es die Hauptstadt des alten Römischen Reiches. Und hier ist das Zentrum der römisch-katholischen Kirche im Vatikan.

Alle Wege führen nach Rom — das ist nicht nur ein bekanntes Sprichwort, sondern auch eine wichtige Tatsache, die im Mittelalter relevant war und im 21. Jahrhundert ebenso. Diese Stadt hat eine große Konzentration von Sehenswürdigkeiten. Daher reichen ein oder zwei Tage in Rom nicht aus.

Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass Rom nicht Italien ist, sondern eine eigene Welt, in der man buchstäblich die Geschichte berühren kann. Es ist immer eine junge und ungeheuer alte Stadt, die Zeuge von der Blüte und Niedergang einer mächtigsten Zivilisationen der Welt war.

Daher ist es nicht verwunderlich, dass das historische Zentrum von Rom zum Weltkulturerbe zählt. Millionen von Reisenden aus aller Welt kommen jedes Jahr hierher. Es gibt viele Museen, Kirchen, Baudenkmäler und Brunnen. Alles ist vom Geist der Antike getränkt.

Berühmte Sehenswürdigkeiten der Stadt Rom

In der Ewigen Stadt können Sie die Sehenswürdigkeiten das ganze Leben genießen. Die beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Rom sind folgende:

  1. Das antike Kolosseum in Rom ist eine Visitenkarte der Stadt und von ganz Italien.
  2. Petersdom — eine große katholische Kathedrale, ein großes Gebäude des Vatikans und die größte historische christliche Kirche der Welt.
  3. Der Trevi-Brunnen ist ein einzigartiges Gebäude aus dem 18. Jahrhundert.
  4. Die Ruinen des Forum Romanum — das Zentrum des Reiches.
  5. Das Pantheon — historische Gräber und der berühmte römische Tempel.
  6. Sixtinische Kapelle mit Fresken von Michelangelo.
  7. Piazza Navona — ein eleganter Platz mit Bars und einem Brunnen.

Bologna für den Tourismus

Bologna für den Tourismus

Die nächste Stadt auf der Liste der Städte Italien für den Tourismus ist das berühmte Bologna, in der die erste Universität eröffnet wurde. Es ist die Hauptstadt der Region Emilia-Romagna, die Wiege der Bildung und Kultur.

Die Stadt hat eine reiche Geschichte, fortschrittliche Technologien, viele Museen und Kirchen. Es gibt hier auch die ursprüngliche einheimische Küche und köstliche Weine.

Berühmte Sehenswürdigkeiten von Bologna

Die Region hat viele weltberühmte Sehenswürdigkeiten. Nach den Bewertungen von Touristen sind die populärsten:

  1. Die Universität Bologna Alma Mater Studiorum oder Unibo gilt als älteste Universität der Welt und wurde 1088 gegründet.
  2. Der Platz mit klassischen Gebäuden und modernen Cafés — Piazza Maggiore.
  3. Zwei Türme, die zu Beginn des 12. Jahrhunderts errichtet wurden und von denen sich ein Panoramablick auf die ganze Stadt eröffnet.
  4. Die Basilika San Petronio ist eine riesige gotische Kathedrale mit 22 Kapellen.
  5. Der monumentale Neptunbrunnen mit einer Statue des Meeresgottes.
  6. Madonna di San Luca — die berühmte Kirche auf dem Hügel, die im 18. Jahrhundert erbaut wurde.
  7. Basilika San Domenico — Kirche, Kloster und Basilika von Michelangelo.

Florenz für den Tourismus

Dies ist die Hauptstadt der Toskana und die Stadt der Renaissance, die eine Vielzahl von Meisterwerken mit einer langen Geschichte beherbergt. Florenz ist bekannt für Kunst und Architektur. In einem der Museen befindet sich die berühmte Davidstatue von Michelangelo.

In Florenz schufen Dante Alighieri, Giovanni Boccaccio, Francesco Petrarca sowie die Architekten Filippo Brunelleschi und Leon Batista Alberti. Die Region verbindet den Geist der Vergangenheit und die Dynamik einer modernen Stadt. Es gibt viele architektonische Denkmäler, eine ausgezeichnete Küche, viele Unterhaltungsmöglichkeiten und Einkaufsmöglichkeiten.

Florenz ist die ehemalige Hauptstadt der Italienischen Republik Florenz und eine sehr alte Stadt, die 59 v. Chr. von Julius Cäsar selbst gegründet wurde. Die Blütezeit der Stadt fiel auf die 14.-16. Jahrhunderte. Zu dieser Zeit wurde Florenz zum kulturellen und finanziellen Zentrum Europas.

Berühmte Sehenswürdigkeiten der Stadt Florenz

Die beliebtesten Sehenswürdigkeiten der antiken Stadt sind:

  1. Santa Maria del Fiore — eine mittelalterliche Kathedrale mit einer großen roten Kuppel.
  2. Uffizien — ein berühmtes Museum mit Meisterwerken der Renaissance.
  3. Ponte Vecchio — eine im Mittelalter errichtete Steinbrücke mit vielen Geschäften.
  4. Der Piazzale Michelangelo, die im 19. Jahrhundert errichtet war, mit Panoramablick auf die Stadt.
  5. Basilika Santa Croce — ein berühmtes franziskanisches Gebäude.
  6. Galerie der Akademie — ein Kunstmuseum, in dem Meisterwerke der Renaissance aufbewahrt werden, darunter die von Michelangelo geschaffene Davidstatue.
  7. Der Glockenturm von Giotto ist ein gotisches Gebäude mit Marmorverkleidung.

Genua für den Tourismus

Genua für den Tourismus

Dies ist eine vielfältige historische und reiche Hafenstadt an der ligurischen Küste. Genua ist eine wichtige Verkehrsader des Landes und trägt zur Entwicklung von Handel, Tourismus, Architektur und Kunst bei. Dies ist auch der Geburtsort von Columbus und hier wurde Jeans erfunden.

Berühmte Sehenswürdigkeiten der Stadt Genua

Es gibt viel Sehenswertes in Genua. Nach den Bewertungen der Touristen sind die besten Sehenswürdigkeiten:

  1. Die römisch-katholische Kathedrale von San Lorenzo — ein Gebäude im gotischen Stil.
  2. Via Garibaldi — eine alte Straße mit vielen exquisiten Palästen.
  3. La Lanterna — der Hauptleuchtturm des Hafens von Genua, ein Wahrzeichen der Stadt.
  4. Der Rote Palast — ein Palast und eine Kunstgalerie mit alten Fresken.
  5. Palazzo Bianco — Museum, Kunstgalerien und Palast.
  6. Das Haus von Christoph Kolumbus — der Ort, in dem der berühmte Seefahrer geboren und aufgewachsen ist.
  7. Die Piazza Ferrari ist ein berühmter Platz, an dem Stadtveranstaltungen stattfinden.

Mailand für den Tourismus: Italien Städte für den Tourismus

Dies ist das Zentrum der Weltmode, in dem man als erster die neue Kollektionen von Kleidern berühmter Marken sehen kann. Außerdem kann man Qualitätsprodukte von führenden Modehäusern erwerben.

Mailand ist eine moderne, stilvolle Stadt mit einem pulsierenden Lebensstil. Sie ist schön, grün und hat ihren eigenen Charakter. Um den Charme dieser Siedlung zu spüren, muss man hier kurze Zeit leben.

Darüber hinaus gibt es in der Stadt viele architektonische Denkmäler und interessante Orte: Kirchen, Paläste, moderne Konditoreien, Cafés und Geschäfte. In Mailand finden zahlreiche Konferenzen und Geschäftsverhandlungen statt.

Berühmte Sehenswürdigkeiten von Mailand

Wichtige Sehenswürdigkeiten, die man in der Modestadt besuchen muss:

  1. Der berühmte Duomo oder Mailänder Dom. Er wurde im gotischen Stil aus weißem Marmor zu Ehren der Geburt der Jungfrau Maria gebaut.
  2. Castello Sforzesco — im 14. Jahrhundert errichtete Mailänder Burg; Residenz der Herzöge der Sforza-Dynastie; Renaissance-Architektur.
  3. La Scala — das berühmte italienische Opernhaus aus dem Jahr 1778; Der Baustil ist neoklassisch.
  4. Galerie Vittorio Emanuele — ein einzigartiges Einkaufszentrum und Architekturdenkmal in der Nähe der Kathedrale.
  5. Santa Maria delle Grazie — die Hauptkirche des Dominikanerklosters, in dessen Refektorium sich „das Abendmahl“ befindet. Dies ist das berühmteste Fresko der Welt, das Leonardo da Vinci geschaffen hat.
  6. Pinakothek Brera — ein großes Museum für italienische Kunst.
  7. Park Sempione — ein Landschaftspark im historischen Zentrum der Stadt, eine natürliche Attraktion, in der sich der Friedensbogen und der Palazzo del Arte befinden. Es beherbergt Ausstellungen dekorativer Kunst.

Neapel für den Tourismus

Neapel für den Tourismus

Weiter auf der Liste der besten Städte Italien steht die berühmte und wichtige Hafenstadt Neapel. Dies ist die Hauptstadt der Region Kampanien, in die jährlich Tausende von Touristen kommen. Es gibt viel Sonne an den Stränden, das Blau des Meeres strahlt Schönheit aus und auf den Straßen herrschen Armut und Reichtum.

Neapel ist eine Stadt des Chaos, neben der sich die Ruinen von Pompeji befinden, die unter Lava- und Aschenströmen begraben sind, die aus dem Vesuv ausgebrochen sind. Die Stadt hat unzählige Barockkirchen und andere architektonische Schätze. Hier wurde die leckerste Pizza erfunden.

Berühmte Sehenswürdigkeiten von Neapel

In Neapel gibt es wie in anderen Städten Italiens genügend Architektur- und Naturdenkmäler:

  1. Der wichtigste ist der berühmte Vulkan Vesuv mit der begrabenen Stadt Pompeji am Fuße des Berges.
  2. Nationales Archäologisches Museum. Hier werden zahlreiche Funde aus Pompeji, Stabius, Herculaneum und anderen Dörfern aufbewahrt, die aufgrund des Ausbruchs des Vesuvs unter Lava- und Ascheströmen begraben wurden.
  3. Der Königspalast — der Hauptwohnsitz der Monarchen des Königreichs Sizilien der Bourbonen-Dynastie.
  4. Das Castel dell’Ovo — eine mittelalterliche Befestigung im Tyrrhenischen Meer, die sich auf einer Insel in der Nähe von Neapel befindet und durch einen schmalen Damm mit der Stadt verbunden ist.
  5. Castel Nuovo — der Palast, Formen und das neue Schloss, der von Karl von Anjou am Meer errichtet wurde.
  6. Piazza Plebiscito — der Hauptplatz von Neapel, auf dem gesellschaftliche Veranstaltungen stattfinden.
  7. San Carlo — ein einzigartiges, raffiniertes Opernhaus aus dem 18. Jahrhundert.

Pisa für den Tourismus — Italien Städte für den Tourismus

Dies ist eine beliebte Touristenstadt mit einer gut ausgebauten Infrastruktur. Kaufleute arbeiten auf den Straßen und bieten zum Verkauf verschiedene Waren. Es gibt viele architektonische Denkmäler in der Stadt.

Berühmte Sehenswürdigkeiten von Pisa

Die Stadt hat genug Attraktionen, die für Touristen aus der ganzen Welt interessant sind:

  1. Pisas Visitenkarte und Wahrzeichen der Stadt ist der berühmte und leicht erkennbare schiefe Turm von Pisa aus dem 15. Jahrhundert.
  2. Piazza dei Maracoli — Platz der Wunder oder Domplatz am Schiefen Turm.
  3. Dom zu Pisa — ein mittelalterliches Gebäude mit einer Marmorfassade.
  4. Friedhof Campo Santo — ein monumentales Gebäude des Architekten Giovanni di Simone.
  5. Piazza dei Cavalieri — der Platz, der im Mittelalter das politische Zentrum von Pisa war.
  6. Das Baptisterium ist ein Denkmal der gotischen, romanischen Skulptur und Architektur.
  7. Santa Maria della Spina — eine kleine gotische Kirche aus dem 14. Jahrhundert.

Turin für den Tourismus — Italien Städte für den Tourismus

Dies ist eine industriell entwickelte Stadt, in der sich viele profitable Unternehmen der Luft- und Raumfahrt- und Automobilindustrie konzentrieren. Turin ist der Geburtsort der berühmten Automarke FIAT.

Im Jahre 2006 fanden in der Stadt die Olympischen Winterspiele statt. Turin liegt im hohen Norden Italiens und ist beliebt bei Touristen, die nach Italien reisen.

Berühmte Sehenswürdigkeiten von Turin

Die Liste der berühmtesten Sehenswürdigkeiten von Turin umfasst:

  1. Turins Wahrzeichen Mole Antonelliana ist ein hohes Gebäude, das im 19. Jahrhundert vom Architekten Alessandro Antonelli errichtet wurde. Dies ist eine experimentelle Struktur, die dem Pariser Eiffelturm ähnelt.
  2. Königlicher Palast — die Residenz der Herrscher der Savoyer-Dynastie.
  3. Ägyptisches Museum ist der ägyptischen Anthropologie und Archäologie gewidmet. Das weltweit erste Museum, das der Zivilisation des alten Ägyptens gewidmet ist und die größte Sammlung altägyptischer Artefakte enthält.
  4. Nationales Museum für Geschichte und Kunst des Kinos.
  5. Palazzo Madamo — der Palastkomplex, der an der Stelle eines antiken römischen Lagers unter Verwendung der Befestigungsanlagen der damaligen Zeit errichtet wurde.
  6. Die katholische Basilika von Superga.
  7. Der Palast von Venaria ist die ehemalige königliche Residenz.

Venedig für den Tourismus

Venedig für den Tourismus

Dies ist eine der schönsten Städte Italiens, die direkt am Wasser liegt. Venedig ist berühmt für seine Kanäle, durch die Gondeln schweben, sowie für Kunst und Geschichte. Die Insel Murano befindet sich in der Region, in der mundgeblasene Glasprodukte hergestellt werden.

Im Sommer hat Venedig einen sehr großen Zustrom von Touristen. Dies ist eine echte Monumentenstadt, und der gesamte alte Teil der Stadt und seine Lagune gehören zum UNESCO-Weltkulturerbe.

Berühmte Sehenswürdigkeiten der Stadt Venedig

In der Stadt am Wasser gibt es sehr viel zu sehen:

  1. Kathedrale und Markusplatz.
  2. Campanile di San Marco — ein riesiger Turm der Kathedrale.
  3. Der gotische Dogenpalast.
  4. Der Canal Grande — der größte Kanal in Venedig, auf seinem Territorium die Basilika und der Palast.
  5. Die Rialto-Fußgängerbrücke über den berühmten Canal Grande.
  6. Die Seufzerbrücke ist eine berühmte Brücke mit einer Fassade aus weißem Stein.
  7. Die Lagune von Murano, auf deren Territorium sich ein Kanal, ein Leuchtturm, eine Basilika und vieles mehr befinden.

Italien Städte für den Tourismus — Verona für den Tourismus

Dies ist eine unverwechselbare Kulturstadt, die dank William Shakespeare populär geworden ist. Der Autor schuf das Stück „Romeo und Julia“ basierend auf realen Ereignissen. Das Drama flammte in den Straßen von Verona auf.

Berühmte Sehenswürdigkeiten der Stadt Verona

Verona hat nicht so viele architektonische Denkmäler wie die oben beschriebenen Städte. Hier gibt es jedoch viel Sehenswertes:

  1. Die Hauptattraktion der Stadt ist das berühmte Haus und der Balkon von Julia.
  2. Arena di Verona — ein Amphitheater, in dem Opernaufführungen aufgeführt werden.
  3. Piazza delle Erbe — der berühmte Stadtplatz, an dessen Umfang sich viele Restaurants und Cafés befinden.
  4. Piazza Bra — Platz mit Denkmal, Amphitheater und Arena.
  5. Piazza dei Signori mit dem Denkmal für Dante Alighieri.
  6. Scaligerbrücke — eine Brücke mit Bögen, erbaut 1350.
  7. Torre dei Lamberti — ein im Mittelalter errichteter Glockenturm.

Zahlreiche italienische Städte für den Tourismus regen zum Schaffen, Nachdenken, Kennenlernen der Geschichte und Kultur des Staates an. Venedig, Rom, Pisa, Florenz sind berühmte Ortschaften mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten und herausragenden Baudenkmälern. Jeder Reisende findet etwas für sich. In Italien gibt es Unterhaltung für jeden Geschmack und jedes Alter.

Добавить комментарий