Manarola ist eine der fünf malerischen Städte der Cinque Terre

Es ist sicher unmöglich sich nicht in den bunten Traum Italiens – Manarola, ein Dorf am Meer, zu verlieben.

Wenn Sie mit Google nach Manarolas Bildern mit prächtigen Häusern in Rosa, Gelb und Orangetönen suchen, die übereinander auf einer steilen Klippe über dem Ligurischen Meer erbaut sind, empfinden Sie das italienische Dorf als etwas Fabelhaftes. Manarola sieht auf professionellen italienischen Fotos fantastisch aus, aber persönlicher Besuch dieser fabelhaften Stadt ist etwas Atemberaubendes.

Farbige Architektur und felsige Landschaften

Cinque Terre oder «Fünf Dörfer» — besteht aus fünf Fischerdörfern, die auf den Klippenfelsen entlang der Klippe liegen. 1997 wurde der Nationalpark Cinque Terre zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt und er ist auch in der Nebensaison voll von Besuchern. Manarola ist eine von fünf gemütlichen Städten Italiens auf den Felsen der Cinque Terre.

Auf der Karte liegt Manarola hinter Riomaggiore, dann verteilen sich die Orte Cornigilla, Vernazza und Monterosso. Diese fünf malerischen Städte bieten ein einzigartiges und charmantes Panorama von Traditionen, Landschaften und Kultur an der italienischen Küste.

Da die Dörfer sehr nah beieinander liegen, können sie alle an einem Tag besichtigt werden. Trotzdem empfehle ich Ihnen, sich mindestens für eine oder zwei Nächte in Manarola aufzuhalten. So können Sie alle fünf Städte in einem entspannteren Tempo erkunden, insbesondere morgens und abends, wenn die Touristen abreisen. Die Stille, die sich in Manarola einstellt, wenn die Straßen leer werden und die flackernden Lichter zu blinken anfangen, gibt diesem bezaubernden Ort eine andere Perspektive.

Manarola — eine gemütliche Insel auf der Karte von Italien

Manarola in Italien ist berühmt für seine Weinprodukte. Der Name selbst weist auf die landwirtschaftliche Herkunft der Stadt hin, die mit dem Fischfang einherging. Das Wort Manarola bedeutet im Dialekt «Mühlrad».

Auf den Fotos von Manarola in Italien sieht man, wie malerisch die auf einem Hügel gelegene Landwirtschaft eine versteckte und isolierte Stadt umgibt.

Wie in allen kleinen Städten Italiens gibt es in Manarola viele malerische Wanderwege, die sich besonders für diejenigen eignen, die nach besonderen Ansichten und Bildern suchen und Spaziergänge in der Natur bevorzugen. Viele Wanderwege in der Umgebung führen zu örtlichen Weinbergen und Olivenhainen.

Добавить комментарий